Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen
Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Fabian Holle - Experte für Sozialversicherungsrecht und psychotherapeutische Versorgung

Blog-Eintrag   •   Nov 08, 2017 10:50 CET

Fabian Holle bringt Licht ins Dunkel der komplexen Fragen zur psychotherapeutischen Versorgung. Mit seiner beruhigenden Art gibt er jedem Ratsuchenden das Rüstzeug an die Hand, um die Leistungen zu erhalten, die ihm zustehen.

1. Was sagen Kollegen über Sie?
Diese Frage stelle ich mir selber jedes Mal, wenn ich nach dem Dienst das Büro verlasse. :-)

2. Was ist Ihre besondere Expertise?
Ich habe mich intensiv mit der Frage der psychotherapeutischen Versorgung auseinandergesetzt. Seit April dieses Jahres hat sich für die Patienten durch eine neue Richtlinie einiges verändert. Viele Ratsuchende fragen sich, wie sie zeitnah an einen Therapieplatz kommen können. Mein Ziel ist es, etwas Licht ins Dunkel zu bringen und den Ratsuchenden die möglichen Schritte zu dieser meist dringend notwendigen Therapie aufzuzeigen.

3. Was ist Ihnen bei der Beratung der Ratsuchenden bei der UPD besonders wichtig?
Das Thema Gesundheit ist immer ein sehr emotionales. Neben der fachlich kompetenten Beratung brauchen viele Ratsuchenden einen guten Zuhörer, der ein wenig Ruhe in den Sturm aus Ängsten um die eigene Gesundheit und finanziellen Sorgen bringt. Nachdem sich die verschiedenen Handlungsoptionen herauskristallisiert haben, stellt sich bei meinen Gesprächspartnern oft ein Gefühl der Erleichterung ein, weil sie durch das Gespräch ein Gefühl der Kontrolle über die eigene Lebenssituation zurückgewinnen.

4. Was unterscheidet Ihre Beratung von der eines Arztes oder einer Krankenkasse?
Als Berater verfolge ich keine eigenen Interessen. Mein Ziel ist es den Ratsuchenden objektiv und neutral über seine Ansprüche zu informieren. Die Grundlage für die Beratung stellt einzig und allein die geltende Rechtslage dar.
Leider stellen wir als Berater oft fest, dass Ratsuchende über ihre Rechte von anderen Stellen falsch oder mit Halbwahrheiten informiert wurden. Wir halten mit Hilfe valider Quellen dagegen und geben jedem das Rüstzeug mit an die Hand, die Leistungen zu erhalten, die ihm zustehen.