Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen
Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Themenspecial Juni: Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

News   •   Jun 01, 2016 09:00 CEST

Bei der AMD ist der sogenannte gelbe Fleck im Auge betroffen, der für das scharfe Sehen zuständig ist.

Was ist eine altersabhängige Makuladegeneration (AMD)?

Bei der AMD handelt es sich um eine chronische und fortschreitende Erkrankung des Auges. Betroffen ist die Makula – der Bereich der Netzhaut, der für das scharfe Sehen zuständig ist. Im Verlauf einer AMD nimmt die Makula Schaden, denn durch Ablagerungen oder Einblutungen unter beziehungsweise in der Netzhaut sterben die Sehzellen nach und nach ab. Die Folge: Unser Auge verliert die Fähigkeit, scharf zu sehen. Insgesamt gibt es nach Angaben des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands hierzulande rund vier Millionen Erkrankte. Das Risiko zu erkranken, steigt mit zunehmendem Alter an, selten findet sich eine AMD bei Patienten unter 65 Jahren. Statistisch sind Frauen häufiger betroffen als Männer.

Das vollständige Themenspecial finden Sie in den beigefügten Dokumenten sowie auf der UPD-Website. Weitere Informationen erhalten SIe außerdem in unserem Fact Sheet.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument