Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen
Unabhängige Patientenberatung Deutschland folgen

Themenspecial März: Hausapotheke - für kleine Notfälle gut gerüstet

News   •   Mär 16, 2018 11:44 CET

Hausapotheke

Unter einer Hausapotheke versteht man eine spezielle Auswahl von häufig gebrauchten Medikamenten, Verbandsmaterialien und von Hilfsmitteln in einem Haushalt. Die Hausapotheke enthält im besten Fall alles, was nötig ist, um auch als Laie kleine Wunden schnell und richtig versorgen und leichte Krankheitssymptome im Rahmen der häuslichen Erstversorgung lindern zu können.

Was gehört in eine Hausapotheke?

Ob Schnittverletzung oder Fieber – mit einer gut ausgerüsteten Hausapotheke können Sie bei kleinen Notfällen schnell Erste Hilfe leisten. Bitte beachten Sie:

  • Die folgenden Auflistungen sind nur generelle Beispiele und Empfehlungen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei der Ausstattung einer Hausapotheke muss immer auch der individuelle Gesundheitszustand aller im Haushalt lebenden Personen berücksichtigt werden.
  • Die Anzahl der im Haushalt lebenden Familienmitglieder spielt ebenso eine Rolle wie ihr Alter. Denn gehört zum Beispiel ein Neugeborenes, ein Säugling oder ein etwas älteres Kind zur Familie, muss die Hausapotheke Mittel enthalten, die für diese Altersgruppen geeignet sind.

Das vollständige Themenspecial mit Informationen

  • zum Inhalt einer Hausapotheke
  • zur Hausapotheke für Kinder: Gibt es Unterschiede? 
  • zur Aufbewahrung von Medikamenten 
  • zur Haltbarkeit von Medikamenten 
  • zum Inhalt einer Reiseapotheke und mit Tipps zur Anreise 

finden Sie im beigefügten Dokument sowie auf der UPD-Website.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument